Mikroplastik im Körper: Eine Übersicht

Mikroplastik gelangt über verschiedene Wege in den Körper. Über das Trinkwasser, über die Nahrung und über die Luft nehmen wir jeden Tag kleinste Mikropartikel in uns auf. Auch über die Haut beziehungsweise die Schleimhaut kann kleinstes Plastik in den Organismus aufgenommen werden. 

 

Mikroplastik gelangt über verschiedene Wege in den Körper. Zum einen über das Trinkwasser, genauer über das Grundwasser, Leitungswasser als auch über das Wasser aus Plastikflaschen. Auch über die Nahrung  und über die Luft nehmen wir jeden Tag kleinste Plastikteilchen in uns auf. Zudem kann über die Haut beziehungsweise die Schleimhaut Mikroplastik in den Organismus aufgenommen werden.  

Ende 2018 wiesen Österreichische Forscher erstmals in einer Studie Mikroplastik im Menschen nach. Hierfür wurden von den Forschern Stuhlproben verschiedener Probanten untersucht. Laut eigenen Angaben wurden weltweit Plastikteilchen in den menschlichen Exkrementen gefunden. Die Größe der Teilchen beläuft sich auf 50-500 Mikrometer (0.05 -0.5 mm). Nun stellt sich die Frage:

Wie gelangt Mikroplastik in den menschlichen Körper, welche gesundheitliche Folgen haben wir zu befürchten und wie kann man die Aufnahme verhindern?

In den Folgenden Rubriken versuchen wir Klarheit darüber zu schaffen.

Mikroplastik im Trinkwasser

Mikroplastik im Trinkwasser

In dieser Rubrik erfahren Sie, wie man durch das Trinkwasser jeden Tag Mikroplastik zu sich nimmt und ob die kleinen Plastikteilchen im Wasser schädlich sind. Außerdem klären wir die Frage, ob Wasser aus Flaschen eine Alternative ist.

Mikroplastik in der Nahrung

Mikroplastik in der Nahrung

Auch über die Nahrung können wir Mikroplastik in uns nehmen. Hier lesen Sie, in welchen Produkten vermehrt Mikroplastik zu finden ist und warum Mikroplastik letztendlich auf unseren Tellern landet.

Mikroplastik in der Luft

Mikroplastik in der Luft

Wir nehmen jedoch nicht nur beim Trinken oder Essen kleinste Mikroplastikpartikel auf. Auch beim Atmen kann Mikroplastik in unseren Organismus gelangen. Wodurch Mikroplastik in die Luft und letztendlich in unseren Körper gelangt, lesen Sie hier.