Alternative zu Kosmetik mit Mikroplastik

Naturkosmetik

Die Naturkosmetik

 

Da in vielen Kosmetika heutzutage Mikroplastik enthalten ist suchen viele Menschen eine Alternative, die auf die Beisetzung der Mikropartikel verzichtet. Eine effiziente und dazu noch Hautfreundliche Alternative bietet hier die Naturkosmetik.

Was ist Naturkosmetik?

Naturkosmetik besteht zumeist aus natürlichen Duftstoffen oder Pflanzenextrakten. Sie soll nicht nur ökologischer sondern auch wesentlich hautfreundlicher sein als herkömmliche Kosmetika. Das Spektrum der Naturkosmetik ist breit gefächert. Ob sie nun alltägliche Produkte suchen z.B. Bodylotion, Deo, Duschgel, Öle oder verschiedene Arten von Cremes, oder auch spezielle Make-Up Artikel. Es gibt mittlerweile eine große Auswahl an Naturkosmetik Produkten.  Diese kann man mittlerweile auch in Drogerien, wie DM und Rossman, finden oder in einem Online Shop bestellen. Inzwischen bieten auch einige Supermärkte Naturkosmetik Marken an. Ein Blick ins Sortiment kann sich lohnen.

Da Naturkosmetik kein gesetzlich geschützter Begriff ist, sollte man auf Naturkosmetiksiegel achten und nicht auf Werbung vertrauen. Um ein Naturkosmetik-Siegel zu erhalten, müssen einige Gegebenheiten erfüllt sein. Dazu zählt der Verzicht auf Inhaltsstoffe wie zum Beispiel:

-Mikroplastik

-Aluminium

-Silikone

-Parabene

-Palmöl

Tierversuche sind ebenfalls strengstens untersagt.

Die häufigsten Naturkosmetiksiegel in Deutschland sind das NaTrue-Siegel und das BDIH-Siegel.

Leider halten nicht alle Kosmetikhersteller was sie auf der Packung versprechen oder andeuten, daher ist es empfehlenswert, auf genannte Siegel zu achten. Natürlich gibt es auch Alternativen mit oder ohne Siegel, die hier nicht aufgelistet sind. Daher empfiehlt es sich immer die Liste der Inhaltsstoffe zu lesen und sich gegebenenfalls über den Hersteller zu informieren.

An dieser Stelle ist die App bzw. die Seite Codecheck zu erwähnen. Mit dieser kann man direkt erkennen was für Stoffe in der Kosmetik enthalten sind und ob diese schädlich für den Körper sind. Hierfür muss man lediglich den Barcode einscannen oder ein Produkt mittels Suche auffinden. Zudem wird informiert, ob Stoffe in der Kosmetik die Umwelt schädigen. Dies geschieht mittels einfach verständlichen Erklärungen und einem Ampelsystem. 

Weitere Artikel:

Plastikstrohhalme gehören bis 2021, zumindest in der EU, der Vergangenheit an. Erfahren Sie hier, welche plastikfreien Alternativen es zum konventionellen Plastikstrohhalm gibt und in welchem Ausmaß Strohhalme unsere Umwelt belasten.

Weiterlesen

Frischhaltefolie gehört in jeder Küche dazu. Doch man braucht nicht zwingend eine dünne Plastikfolie um Lebensmittel frisch zu halten. Hier stellen wir das Bienenwachstuch als Alternative zur Frischhaltefolie vor.

Weiterlesen

Zahnbürsten gehören zum täglichen Leben dazu und sind wichtig für die Mundhygiene. Leider nutzen viele Menschen Einwegzahnbürsten aus Plastik. Diese werden nach einigen Tagen Gebrauch in den Müll geworfen. Doch es gibt Alternativen zur Plastikzahnbürste. Diese möchten wir in dieser Rubrik vorstellen.

Weiterlesen

Wattestäbchen oder Q-Tipps lassen sich in jedem Badezimmer finden. Zum Ohren Reinigen sind Sie ideal, doch leider besteht der Griff aus Plastik. Hier stellen wir plastikfreie Alternativen zum Wattestäbchen vor.

Weiterlesen

Die Plastikverpackung gehört zu den größten Verursachern von Plastikmüll. Einige Supermärkte und Läden haben bereits Plastiktüten teilweise verbannt, doch Verpackungen aus Plastik sind leider immernoch fester Bestandteil des täglichen Einkaufs. Plastikfreie Produkte werden noch zu selten angeboten. Doch was gibt es für Alternativen? Hier möchten wir Verpackungen aus Algen vorstellen.

Weiterlesen